Home - CNC Fräse - Frässpindel - Spindel Motor

Spindel Motor

ANZEIGE

Spindel Motor der PreciSpindle

Erstinbetriebnahme des Spindel Motors

Letzte Woche habe ich die letzten elektrischen Teile für die Eigenbauspindel erhalten. Somit steht den ersten Versuchen mit dem Spindel Motor nichts mehr im Weg. Für den Erstbetrieb des Spindelmotors habe ich folgende Komponenten verwendet:

  • BLDC 1,5 kW Spindelmotor (Turnigy 500 H3126)
  • BLDC Regler mit Heli-Mode
  • Labornetzteil mit variabler Spannung/Strom
  • Servotester (als Bausatz, habe ich dann zusammengelötet)
  • Kabel und Stecker (praktische Krokodilklemmen)

Die einzelnen Komponenten für die Inbetriebnahme sind auch in folgendem Bild abgebildet:

Spindel Motor

Spindel Motor Aufbau für die Erstinbetriebnahme.

Video des Spindel Motors

Ich habe ein kurzes Video des ersten Funktionstests der Spindel gedreht. Den Film findet Ihr ebenfalls in diesem Post.

Die Drehzahl des Motors im Video kann man sich einfach ausrechnen:

Der Turnigy hat 1600 kV – das heißt für jedes angelegte Volt erhöht sich die Drehzahl um 1600 U/min.

Legt man also 20 V an, so hat der Motor eine Leerlaudrehzahl von 20*1600 U/min = 32000 U/min.

Diese Drehzahl ist für meine Frässpindel mehr als ausreichend.

Ohnehin sind hohe Drehzahlen nur bei sehr kleinen Fräserdurchmessern oder z.B. beim Gravieren notwendig. Im Normalbetrieb werde ich den Spindel Motor im deutlich niedrigeren Drehzahlbereich laufen lassen.

Wie erwähnt könnt Ihr anbei mein Video der Erstinbetriebnahme der Spindel ansehen.

Wie immer freue ich mich auf Eure zahlreichen Kommentare! Zu Beginn habe ich eine Spannung von ca. 18,5 V eingestellt.

Sobald der Motor in die Strombegrenzung des Labornetzteils reingeht, wird die Spannung dann automatisch durch das Netzteil reduziert.

Durch Erhöhen der Strombegrenzung kann man dann die ursprünglich eingestellte Spannung wiederherstellen.

Im Video spiele ich ein wenig mit Spannung/Strom rum um verschiedene Drehzahlen einzustellen. Später werde ich die Drehzahl sicherlich nicht mehr durch Drehregler sondern durch Software/Hardware steuern.

Link zu Youtube, falls das Video nicht automatisch lädt: Spindel Motor Video
Jetzt seid Ihr am Zug!

Kauft euch einen Motor mit Regler und berichtet hier von euren ersten Erfahrungen!

Andere Leser interessierten sich auch für folgenden Beitrag:

Konzept zum Selbstbau einer HF Frässpindel

 

4 Gedanken zu „Spindel Motor“

  1. „Der Turnigy hat 1600 kV – das heißt für jedes angelegte Volt erhöht sich die Drehzahl um 1600 U/min“. Da stimmt die Dimensionierung nicht! Der Motor hat nicht die Dimension 1600 kV, sondern 1600 / V * min.
    20 V * 1600 / V * min ergibt 32000 /min

    1. Hallo Sebastian!
      die selbstgebaute Spindel würde ich auf etwa 80 – 120 € schätzen. Allerdings steckt dann schon einiges an Arbeit drin (Drehteile selber machen mit Passungen usw…)
      Wenns nicht Industriespindel sein muss dann tuts für den Hobby-Bereich oftmals auch die gute alte Kress Spindel.
      Beispiel: Kress-Spindel FME 800 W auf Amazon: http://amzn.to/2aqquVP

      Ansonsten vielleicht auch nach Gebrauchtware auf Ebay ausschau halten!

  2. Pingback: Frequenzumrichter Funktion einfach erklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.