Triple Beast – Testlauf der CNC Steuerung

ANZEIGE

Wer oder Was ist ein Triple Beast?

Wenn man Triple Beast hört denkt man zuerst an ein schauerliches Ungeheuer aus der antiken Sagenwelt. In der Tat findet man auf der so genannten Schrittmotorsteuerung von Benezan Electronics einen freundlichen dreiköpfigen Drachen aufgedruckt.

Diese Steuerung wird häufig bei CNC Maschinen mit 3 bis 4 Achsen eingesetzt. Sie ist aufgrund der vorhandenen Funktionen und der guten Verarbeitung schon im Bereich der qualitativ hochwertigeren CNC Steuerungen anzusiedeln.

Triple Beast Schrittmotorsteuerung von Benezan Electronics

Die Schrittmotorsteuerung Triple Beast

Trotz meiner Erfahrungen im Bereich des Eigenbaus von Schrittmotorsteuerungen habe ich für meine neue CNC Fräse die Triple Beast Steuerung angeschafft.

Der Grund ist, dass es sich hier um ein bewährtes Produkt handelt, bei dem bereits alle elektronischen Kniffe implementiert sind und ich mir nicht mehr das Hirn für einen ruhigen Lauf der Motoren zermartern muss.

Dank der mitgelieferten Anleitung ist auch das Verkabeln nicht besonders kompliziert und für weniger erfahrene Anwender gut möglich. Da die Steuerung kein eigenes Netzteil integriert hat benötigt man für den Betrieb des Triple Beasts noch ein zum Spannungsbereich der Schrittmotoren passendes Netzteil.

Die 5 Vorteile der Triple Beast

Vor dem Kauf meiner Steuerung habe ich mir einige Gedanken gemacht. Die fünf Hauptgründe warum ich mich letztendliche für die Beast entschieden habe:

  1. Anschlussmöglichkeit
    Die Triple Beast kann einfach über die LPT Schnittstelle mit dem PC verbunden werden
  2. Softwarefunktionalität
    Die Steuerung funktioniert zusammen mit Mach 3
  3. Robustheit und bewährte Funktion
    Gute Reputation in verschiedenen Online-Communities
  4. Modularität
    Das Ansteuern von 3 Achsen und erweitern auf eine weitere Achse ist kein Problem
  5. Effizienz
    Das Triple Beast hat einen guten Wirkungsgrad und erwärmt sich nicht stark

Erstinbetriebnahme der Steuerung

Die Inbetriebnahme eines Schrittmotors verläuft recht problemlos. Nach Anschließen der vier Phasen des Schrittmotors an die Steuerung und dem Einschalten des Netzteils sieht man bereits an den Status LEDs, ob alles richtig funktioniert.

Beim Leuchten einer roten LED deutet dies auf einen Fehler hin und ein Blick in das Handbuch klärt die Fehlerursache schnell auf. Nachdem ich auch in Mach 3 die Pin-Belegung entsprechend den Vorgaben aus dem Handbuch konfiguriert hatte, hat sich mein Motor auch schon gedreht. Ein kurzes Video hierzu wird in Kürze folgen.

Folgende Blogbeiträge könnten für Dich auch interessant sein:

PC für Mach 3 vorbereiten

Schrittmotorsteuerung Eigenbau

 

ANZEIGE

Du willst noch mehr nützliche Tipps?

Tritt jetzt 200 Abonennten bei

CNC Fräsen leicht gemacht!
Die besten Tipps und Tricks kostenlos per E-Mail


 
   Keine Sorge. Spam ist für Affen. Aber wir sind echte Macher!
 
Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de by Toni