Proxxon MF70 Fräsmaschine im Test

ANZEIGE

Warum ist die Proxxon MF70 unter den Modellbauern und den Hobby Fräsern so beliebt?

Welches sind die idealen Anwendungsgebiete für die kleine Fräsmaschine?

Mit welcher Genauigkeit und welche Materialien können mit der Micro Fräse MF70 zerspant werden?

Lies jetzt schnell weiter um Alles über den kleinen Alleskönner zu erfahren!

Anwendungsgebiete der MF 70 von Proxxon

Fräsmaschine Proxxon MF70 Micromot

Proxxon MF 70

Die Proxxon MF 70 ist eine kleine Fräsmaschine die für leichte Fräsarbeiten geeignet ist. Derzeit (06.02.2016) kannst du die MF70 für ca. 230€ bei Amazon bekommen.

Die Einsteigermaschine von Proxxon empfiehlt sich speziell für Anfänger, Hobbyfräser und Modellbauer die nur kleine und relativ einfache Werkstücke bearbeiten wollen.

Zum leichten Bearbeiten von Holz, Alu, Kunststoff und GFK ist die kleine Fräse gut geeignet.

Typische Anwendungsbereiche der Proxxon Fräse sind das Gravieren von Schmuck, das Fräsen von Türklingelschildern oder auch das Fräsen von Platinen.

Die Genauigkeit beim Fräsen von Aluminium beträgt je nach Vorschubgeschwindigkeit und Schnittiefe ca. 0,1 mm.

Professionelle Anwender und Industriebetriebe, die normalerweise Stahl mit maximaler Genauigkeit und Schnittgeschwindigkeit zerspanen wollen und gleichzeitig Genauigkeit im im 1/100 Bereich fordern, sollten jedoch Ihre hohen Ansprüche an diese vergleichsweise äußerst günstige Maschine herunterschrauben. Natürlich kann diese Hobbyfräse nicht mit CNC Fräsmaschinen verglichen werden die dann gut und gerne über 100.000 Euro kosten können. Eine Übersicht über Fräsmaschinen in höherer Preisklasse findest Du hier.

Aufbau der Proxxon MF70

Maschinenfuss und Kreuztisch

Die Proxxon Fräse hat einen stabilen Maschinenfuss aus Grauguss. Mit Hilfe der im Maschinenfuss vorgesehenen Bohrungen kannst Du die Fräse einfach an deiner Werkbank festschrauben. Das empfiehlt sich auch tatsächlich, um die Vibrationen zu minimieren und ein Verrutschen während der Arbeit zu verhindern.

Am Maschinenfuss befestigt ist der Kreuztisch. Dieser besteht aus den beiden Führungsachsen für die Achszustellung in der Aufspannebene. Der Kreuztisch und die Führungen sind aus hochfestem Aluminium gefertigt.

Schön ist auch, dass die Schwalbenschwanzführungen nachstellbar sind. Es ist nämlich ganz normal, dass im Laufe der Zeit die Führungen etwas verschleißen und sich dann ein Spiel in der Führung einstellt. Die Führung wackelt dann und das ist schlecht für die Bearbeitungsgenauigkeit. Durch Nachstellen der Justierschrauben an den Führungen kannst du das ausgleichen und die Führungen somit immer spielfrei halten.

Der Verfahrweg von X-und Y-Achse und die Z-Achse (Hochachse) kann einfach manuell über die Handräder gestellt werden. Die Skalenteilung an den Handrädern beträgt 0,05 mm. Der Skalenring an den Handrädern kann durch Drehung einfach genullt werden.

Spindel und Elektronik

Die Maschine kannst Du ganz einfach an der normalen 230 V Steckdose anschließen.

Neben dem Einschaltknopf besitzt die Fräse einen Drehzahlregler zur stufenlosen Einstellung der Spindeldrehzahl. Die Drehzahl der Frässpindel ist von 5000 bis 20000 U/min einstellbar. Je nach Fräserdurchmesser und Material brauchst du nämlich eine andere Drehzahl.

Möglichkeit zum Umbau auf CNC

Im Internet kursieren außerdem diverse Kits und Anleitungen zum Umbau mit denen die Proxxon MF 70 sogar auf einen CNC Betrieb mit Nema 17 und Nema 23 Schrittmotoren umgerüstet werden kann. Mit so einer Proxxon CNC Fräse kannst Du nochmals komplexere Teile Fräsen.

Weiteres Zubehör der Micro Fräse MF 70

Hartmetallfräser (bei Amazon)

Als Zubehör empfiehlt es sich gleich professionelle und hochwertige Fräser aus dem Industriebedarf zu kaufen. Mit minderwertigen Fräsern wird man später nur Ärger haben, da diese zu schlecht schneiden bzw. zu schnell verschleißen.

Im Lieferumfang sind normalerweise die einfachen Proxxon Micromot Spannpratzen inklusive. Weiterhin gibt es noch passend zur Fräse den Proxxon Maschinenschraubstock PM 40 um deine Werkstücke einfacher und schneller einspannen zu können.
Mit Hilfe des Teilapparats von Proxxon können außerdem einfach kreisförmige Konturen, Bohrungen auf einem Lochkreis und Segmente gefräst werden.
Auf jeden Fall sollte man sich auch Parallelunterlagen beschaffen, um das Werkstück möglichst planparallel zum Maschinentisch aufspannen zu können.

Technische Daten

Anschluss von 220-240 V Wechselstrom (50/60 Hz)
Leistungsaufnahme 100 W
Spindeldrehzahl von 5000 bis 20000 U/min einstellbar
Außenabmessungen 130x225x370 mm
Verfahrwege X=134 mm (quer), Y=46 mm, Z=80 mm
Das Gesamtgewicht der Maschine beträgt ungefähr 7kg.
Quelle: http://www.proxxon.com/de/micromot/27110.php

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte zur MF 70 gibt’s auch im Mikrokopter Forum: http://forum.mikrokopter.de/topic-38802-1.html

Fazit

Bei einem Preis von ca. 250-300€ hat die Proxxon MF70 ein erstaunlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Wenn du kleine und einfache Arbeiten für den Modellbau zu erledigen hast und dir nur ein kleines Budget zur Verfügung steht kann ich dir diese Maschine empfehlen.

Die üblich erreichbare Genauigkeit beim Fräsen liegt mit der Proxxon MF70 im 0,1 mm Bereich. Denke aber daran, dass du bei der Zerspanung mit dieser Maschine auch etwas Geduld mitbringen musst.

 

ANZEIGE

Du willst noch mehr nützliche Tipps?

Tritt jetzt 200 Abonennten bei

CNC Fräsen leicht gemacht!
Die besten Tipps und Tricks kostenlos per E-Mail


 
   Keine Sorge. Spam ist für Affen. Aber wir sind echte Macher!
 

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de by Toni